Nähen

Brunftzeit – oder Gelsenkirchener Barock?

BrunftzeitWir sind eine recht handarbeitlich veranlagte Familie. Meine Oma strickt fleißig Socken. Damit liegt sie Weihnachten immer richtig. Meine Mutter stickt in ihrer Freizeit. Das ist schon schwieriger. Also das was sie stickt sieht auch toll aus. Nur ist es meistens eher Geschmacksache… Zwar haben wir einige Tischdecken zu hause, die wirklich schön sind, aber manchmal kommt auch sowas dabei raus….. Hirsche und Edelweiß…

Und jetzt komme ich ins Spiel. Eines Tages kam meine Mom an, hatte einen Bogen Stickstoff mit besagten Hirschen dabei und meinte „Kind (so nennt sie mich oft), mach mir daraus Kissen.“ Dazu gab es noch gut gemeinte zwei Meter braunen Leinenstoff. Dass meine Nähmaschine immernoch kaputt ist weiß sie zwar, war ihr aber egal. Also auf zur Schwiegermutter die gute, alte Pfaff ausleihen. Das Stück ist über 30 Jahre alt, läuft aber noch wie am ersten Tag.

Es war ein langer Weg mit viel ausprobieren, Stoff und Reißverschluss nachkaufen und nochmal viel hin und her, aber das ist dabei heraus gekommen. Zwei große Kissen und ein kleines Extrakissen.
Meine Mom ist zufrieden – Mission completed! Ob es nun schön ist oder nicht, ist – wie so oft – Geschmacksache.

Rööööhhhhhhrrrrr!Edelweiß

Eure Näh-Nat

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s