Anleitungen, Häkeln

[Anleitung] Pfft pffffff pfffft pft (Fluffle Puff!)

pffft pff pfftI love the internet!
Kennt ihr Fluffle Puff? Das bescheurteste coolste Pony aus ganz Ponyville? Also eigentlich ist Fluffle Puff kein offizieller Charakter aus der Serie „My little Pony“, sondern eher eine Parodie. Es ist pink, immer gut drauf und sehr sehr flauschig. Darüber hinaus kann es, anders als die anderen Ponies, sich nur durch pfft-Laute verständlich machen. Und es ist soooo witzig! 😀 Auf YouTube hat Fluffle einen eigenen Channel, ich empfehle zum Einstieg:  Pink fluffy unicorns dancing on rainbows. Und es hat auch seinen eigenen Tumblr

Fluffle Puff to be....Doch nun zu meinem Flauschebausch. Leider habe ich im Internet keine Häkelanleitung gefunden, die mir gefallen hat, weshalb ich mich zum ersten Mal ohne Anleitung an so ein Amigurumi gesetzt habe. Das Ergebnis ist ein flauschiges Etwas, dass auch ein bisschen Ähnlichkeit mit einem Schaf hat….
Leider habe ich den Fehler gemacht, jede Masche als Schlaufenmasche zu häkeln, was das Ganze sehr instabil macht. Bei meinem nächsten Versuch werde ich mich da auf jeden Fall mit festen Maschen abwechseln. Ich gebe euch also meine überarbeitete Anleitung. Da sie nicht mit meiner Arbeit übereinstimmt, kann es sein, dass das Ergebnis anders aussehen wird als bei mir.

Ihr benötigt:

– 50g rosa Wolle (ich habe Schachenmayr Bravo benutzt, wegen der weichen Fasern)
– kleiner Rest rote Wolle für die Zunge
– passende Häkelnadel (3 – 4mm)
– Filzreste in blau/türkis, weiß und schwarz für die Augen
– schwarzen Edding um den Augen Kontur zu geben
– Bastelkleber der Filz klebt
– Füllwatte zum Ausstopfen
– eine Nadel zum zusammennähen

AnleitungBeinchen
Beine (ihr braucht 4 Stück)
1. Einen Fadenring mit 12 fm häkeln
2. Rd: jede zweite Masche verdoppeln = 18 M.
3. – 6. Rd: 1 fm in jede M. = 18 M.
Abketten und einen längeren Faden zum späteren Annähen lassen

Kopf
1. Einen Fadenring mit 6 fm häkeln
2. Rd: jede zweite Masche verdoppeln = 12 M.3. Rd: 3 fm, 5x (2 fm in jede M), 3 fm = 16 M.
4. Rd: 3 fm, 10x (2fm in jede M), 3 fm = 26 M.
5.- 9. Rd: 1 fm in jede M. = 26 M.

Am besten jetzt schon etwas ausstopfen. Wenn euch der Kopf nun zu klein erscheint, häkelt noch 2-3 Runden mit abwechselnd fm und Schlm dran!

10. bzw. 12. bzw. 13. Rd: jede 1. und 2.fm zusammen abmaschen = 13 M.
Abketten und einen längeren Faden zum späteren Annähen lassen

Ohren (ihr braucht 2)
1. 8 Lfm anschlagen
2. an der Lfm-Kette zurückhäkeln: 2 fm, 2 hst, 2 st, 2 hst
Abketten und einen längeren Faden zum späteren Annähen lassen

Zunge
3-4 Lfm mit der roten Wolle anschlagen, abketten und einen längeren Faden zum Annähen lassen

In Runden geht´s rundKörper
Hierzu müsst ihr wissen wie eine Schlaufenmasche (auch Schlingenstich) geht. Mehrere schöne Anleitungen findet ihr bei YouTube, z.B. von EliZZZa.

1. Fadenring mit 6fm häklen = 6 M.
2. Rd: 1fm + 1 Schlm in jede M. = 12 M.
3. Rd: 6x (1 Schlm, 1 fm + 1Schlm) = 18 M.
4. Rd: 6x (1 fm, 1 Schlm, 1fm + 1 Schlm) = 24 M.
5. Rd: 6x (1 fm, 1 Schlm,  1fm, 1fm + 1 Schlm) = 30 M.
6. Rd: abwechselnd 1 fm und 1 Schlm häkeln = 30 M.
7. Rd: 6x (1 fm, 1 Schlm,  1fm, 1 Schlm, 1fm + 1 Schlm) = 36 M.
8. Rd: abwechselnd 1 fm und 1 Schlm häkeln = 36 M.
9. Rd: 6x (1 fm, 1 Schlm,  1fm, 1 Schlm, 1fm, 1fm + 1 Schlm) = 42 M.
10. – 16. Rd: abwechselnd 1 fm und 1 Schlm häkeln = 42 M.

Jetzt ist eine gute Gelegenheit den Anfangsfaden zu vernähen!

17. Rd: 6x (1 fm, 1 Schlm,  1fm, 1 Schlm, 1fm, 1fm + 1 Schlm zusammen abmaschen) = 36 M.
18. Rd: abwechselnd 1 fm und 1 Schlm häkeln = 36 M.
19. Rd: 6x (1 fm, 1 Schlm,  1fm, 1 Schlm, 1fm + 1 Schlm zusammen abmaschen) = 30 M.
20. Rd: abwechselnd 1 fm und 1 Schlm häkeln = 30 M.
21. Rd:  6x (1 fm, 1 Schlm,  1fm, 1fm + 1 Schlm zusammen abmaschen) = 24 M.

Ab jetzt werden nur noch feste Maschen gehäkelt, das erleichtert das spätere Annähen der Beinchen

22. Rd: 3 fm, 4.+5. M. zusammen abmaschen = 18 M.

Spätestens jetzt solltet ihr beginnen, den Körper mit Watte zu füllen…

23. – 24. Rd: 1 fm in jede M. = 18 M.
25. Rd: 2 fm, 3. + 4. fm. zusammen abmaschen = 12 M.
26. Rd: 1 fm in jede M. = 12 M.
27. Rd: 1 fm, 2. + 3. fm zusammen abmaschen = 6 M.
abketten und den Faden vernähen.Fluffle Puff

Nun müsst ihr die Augen in der passenden Größe aus den einzelnen Teilen ausschneiden und zusammenfügen. Das ist etwas friemelig… Mit hat vor allem dieses Bild gut dabei geholfen.
Die Augen entsprechend an die Vorderseite des Kopfes kleben und mit Edding evtl Wimpern aufzeichnen.

Jetzt müssen die Teile nur noch aneinander genäht werden. Die Beine können mit Füllwatte gepolstert werden, müssen aber nicht. Fertig ist euer pinkes Schaf Fluffle Puff! Pfffffft pffft pffffffff!

Ich hoffe die Anleitung ist verständlich geschrieben…. Aber bei Fragen könnt ihr mir jeder Zeit einen Kommentar hinterlassen oder eine Mail schreiben frau-hase (at) gmx.com !

Viel Spaß beim Nachhäkeln (und beim schauen der Videos!)
Eure Häkel-Nat

Verlinkt mit Häkel ❤ Liebe

Advertisements

14 Gedanken zu „[Anleitung] Pfft pffffff pfffft pft (Fluffle Puff!)“

  1. Aujedenfall irgendwie puzig, für das Fell wäre vielleicht so Mohairgarn noch fluffigkeitsunterstützenderweise ganz cool 😀

      1. So wie man solche flauschigen Wandteppiche knüpft? Oder meinst du eher so wie bei Bändern? Mit Knüpfen kenne ich mich nicht wirklich aus! ^^“

  2. So niedlich! Das erste Video mit dem Pink fluffy unicorn ist großartig, das hat in meinem Blog sogar ein eigenes Schlagwort. 🙂 Leider oder zum Glück kann ich nicht häkeln, wer weiß, was ich hier sonst schon alles für „Viecher“ gehäkelt hätte…

    1. Dann solltest du dich mal im Häkeln versuchen. Irgendwann meint der Besuch zwar, man hätte Kinder (wegen den bunten Tierchen überall), aber es macht auch echt Spaß. 😉

      1. Mich hält man eh für einen Kindskopf, bei meinen ganzen Monsterfiguren hier überall…
        Aber Handarbeiten habe ich schon in der Schule gehasst, bin auch null talentiert dafür, insofern werde ich leider kein Häkeln lernen, meine Tiere sähen sowieso nicht so aus, wie ich sie haben wollen würde, und dann würde die Wolle eh frustriert in der Ecke landen. Ich bin bei so was sehr ungeduldig.

  3. Ohhh 😀 Das ist ja supertoll. Ich hab meinem Freund zu Weihnachten ein anderes Fluffle Puff Kissen geschenkt 😀 Als er das sah, hat er mir sofort gesagt „Ich will auch ein Fluffle Puff, ein lebensgroßes Fluffle Puff! Wie viel Wolle brauchst du?“… Na dann schau ma sich mal an ob ma die Vorlage nachhäkeln können ^^ Is zwar nicht lebensgroß, aber es ist schon mal Fluffle Puff 😀
    Dein Fluffle ist übrigens wunderschön geworden 😀

    1. Thihi, bei mir war es anders rum. Mein Freund hat mir das Kissen geschenkt und ich wollte das lebensgroße Fluffle. 😀 Da ich allerdings die handarbeitlich begabtere bin, musste ich selber häkeln… Bin mal auf dein Ergebnis gespannt! 🙂

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s