Unterwegs

Frau Hase unterwegs….. auf dem Kaltensteinpfad

im wald

Ich will so gerne über meine Ausflüge und Wanderungen berichten, aber dafür einen separaten Blog anzulegen lohnt sich meiner Meinung nach nicht. Ich bin leider kein großer Weltenbummler (auch wenn ich es gerne wäre!!) und die ultimativen Insidertipps gehen auch meistens so lange an mir vorbei, bis jeder davon gehört hat.

Aber schöne Dinge sieht und erlebt man eben auch auf kleinen Touren. Deshalb hier hin und wieder mein kleines Tourentagebuch in der *neuen* Kategorie: Frau Hase unterwegs….

Meine erste Wanderung, von der ich berichten möchte, ist der Kaltensteinpfad, eine der 111 „Traumschleifen“. Traumschleifen sind Premiumrundwanderwege in der Saar-Hunsrück-Region (also meine Homezone).

Tag der Wanderung: 22.09.2015
Genauer Name: Kaltensteinpfad
Länge: 7,8 km
Schwierigkeit: mittel
Bewertung durch das Deutsche Wanderinstitut: 65 Punkte
Startpunkt: Lebach im Saarland

Nicht ganz der Startpunkt (dieser führt unschöner Weise an einem Tennissportplatz und dessen Hinterhof vorbei), finden sich diese Ruinen. Da in diesem Gebiet viele Luftbomben-Krater aus dem Zweiten Weltkrieg befinden, ist auch dies vermutlich ein Überbleibsel jener Zeit.

Ein wilder Waldmops!

Ohne Foto, aber erwähnenswert: Bereits kurz nach Beginn der Runde sind wir an einem Wassertretbecken vorbei gekommen, welches wir, jahreszeitlich bedingt, nicht besucht haben. Bei heißeren Temperaturen ist so ein Wasserspaß bestimmt eine herrliche Erfrischung.

20150921_135325

Nach einem kleinen Anstieg und einer schönen Aussicht auf die nahegelegene Stadt, finden sich im Wald weitere Spuren vergangener Zeiten. Wie diese alte Pferdetränke, die aus einer Quelle gespeist wird und mir ein paar Schlucke frischen Wasser geschenkt hat. 🙂

20150921_141342Zur Abwechslung geht es hier bergab. An manchen Stellen lohnt es sich, einen kleinen Blick zurück zu werfen.

20150921_151311

Wer genau hinschaut entdeckt die kleine Höhle, nur wenige Meter neben dem eigentlichen Weg. Betreten konnten wir sie nicht, da sie mittels Gittern verschlossen war. Es fand sich auch keine genauere Beschreibung, da wir jedoch ziemlich nah am ehemaligen Westwall wanderten, handelt es sich hierbei sicher um ein Lager für Munition oder ähnliches.

20150921_153749

Ebenfalls einer der schöneren Abschnitte des Weges. Durch die gespannten Seite fühlte man sich fast wie in ein Märchen versetzt.

20150921_15525120150921_154750

Fast am Ende der Runde sind wir schließlich am Namensgeber des Weges vorbei gekommen: Dem Kaltenstein. Laut der Infotafel war die Felsformation einst eine keltische Kultstätte. Doch wie es oft passiert ist, wurde der Ort irgendwann mit Symbolen des Christentums überhäuft und erhielt dadurch eine neue Bedeutung.
Es ist fast witzig, wie viele Heilige und christliche Symbole man an dieser einen Stelle finden kann.

An sich war die Runde abwechslungsreich, wir sind an einigen schönen Stellen im Wald vorbei gekommen. An zwei Stellen hatte man außerdem eine weite Aussicht über Lebach. Der Kaltenstein ist auf jeden Fall etwas besonderes, was ich so in Deutschland noch nicht gesehen habe. Allerdings ist der Weg an einigen Stellen etwas langweilig und auf einem Abschnitt müssen 200 Höhenmeter am Stück zurück gelegt werden, was einfach nur anstrengend war! Da die Wegstrecke aber ansonsten relativ gut zu bewältigen ist, passt die Einstufung „mittel“ meiner Meinung nach.
Die Bewertung mit relativ wenigen 65 Punkten ist ebenfalls gerechtfertigt.
Ich empfehle die Tour an diejenigen, die in der Nähe Urlaub machen oder dort wohnen. Allerdings würde sich eine weitere Anreise, zumindest meiner Meinung nach, nicht lohnen. Außer man hat sich als Ziel gesetzt, alle Premiumwege Deutschlands zu wandern, oder so. 😉

Soweit mein Einstieg ins Wander/Reisebloggen. Vielleicht kommt in den nächsten Wochen noch was dazu.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s