Häkeln

[Anleitung] Last-Minute Halloween-Haarreif mit Kürbis

PArty Ideas (1)Überall gruselige Deko und geschnitzte Kürbisse. Geister, Zombies und Vampire halten Einzug in die Häuser und Vorgärten. Mittlerweile müsste auch der Letzte mitbekommen haben, was Halloween ist, da es auch in Deutschland immer mehr an Bedeutung gewinnt. Und auch der Einzelhandel freut sich über die zusätzliche Nachfrage nach Nippes, Süßigkeiten und Kostümen.
So manch einer, der schon an Fastnacht Probleme mit dem Verkleiden hat, gerät jetzt wieder in Zugzwang. Halloween-Parties bei denen ein Kostüm erwartet wird, sind stark im Kommen. Hier möchte ich euch eine kleine Alternative zeigen, wie ihr euch passend zum Thema schmückt, ohne gleich im Jumpsuit oder „Sexy-Hexenkessel-Kostüm“ zu erscheinen.

Material

Material:
Catania in rotorange
Dickere Wolle in Braun (ich habe hatnut verwendet)
Häkelnadel in 3,5
Füllwatte
stumpfe Nadel
und einen dünnen Haarreif, am besten mit Stoff bezogen. (Ich habe meinen im dm gekauft, Doppelpack 2,95€)

Und so geht´s:

Der Kürbis wird in Spiralen gehäkelt, das Stück wird nicht gewendet.

1.

Einen Fadenring mit 6 festen Maschen häkeln = 6 Maschen
Jede Masche verdoppeln = 12 Maschen
Jede zweite Masche verdoppeln = 18 Maschen
Jede dritte Masche verdoppeln = 24 Maschen
Jede vierte Masche verdoppeln = 30 Maschen
5 weitere Runden ohne Zunahme = 30 Maschen
Jetzt wird schon wieder abgenommen. Jede 5. und 4. Masche zusammen abketten = 24 Maschen

2.

Jetzt den Anfangsfaden vernähen und die Füllwatte rein stopfen. Einfach nach Gefühl sodass das Stück schön rund wird.
Weiter abnehmen.
3. und 4. Masche zusammen abketten = 18 Maschen
2. und 3. Masche zusammen abketten = 12 Maschen
1. und 2. Masche zusammen abketten = 6 Maschen. Faden abschneiden und vernähen.

3.

Nun arbeitet ihr mit der braunen Wolle weiter, benutzt aber die gleiche Häkelnadel. So wird der Stiel schön kompakt. Ihr schneidet einen ca. 50cm Faden ab und häkelt an einem Ende 4 oder 5 Luftmaschen. Nun die Luftmaschenkette abmaschen und das andere Ende in Nadel einfädeln. Durch die Mitte eures Kügelchens stecken und durchziehen, bis der Stiel fest am Kürbis sitzt.

4.

Nun näht ihr fest um den Kürbis herum, sodass die typischen Rillen entstehen. Dabei soll die Kugel ruhig etwas platt gedrückt werden. Ideal ist es, wenn ihr so 5 bis 6 „Abschnitte“ einteilt.

Wer nur einen Kürbis machen will und auf den Haarreif lieber verzichtet kann sich freuen. Einfach hier aufhören und den Faden vernähen. 

5.

Nach dem Einteilen, den Faden um den Haarreif „nähen“. Also Schlaufe drum, am Kürbis festnähen, Schlaufe drum usw…. Nach 3 bis 4 mal müsste euer Kürbis fest genug sein. An der Unterseite des Kürbis den Faden festnähen und was zu lang ist abschneiden.

Fertig ist das Blitz-Accessoire! Jetzt noch ausgehschick anziehen und der gute Wille zur Halloween-Verkleidung ist gezeigt. 😉

Untitled design (3)Schick!

Viel Spaß beim Nachmachen und ein schönes Halloween!

Verlinkt mit Häkel ❤ Liebe

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s