Anleitungen, DIY

[Anleitung] Ostereier aus Beton

Ihr Lieben, manchmal probiere ich gerne neue Methoden aus, um mich vor dem Lernen zu drücken um mich kreativ auszuleben. Häkeln, Stricken und Nähen gehören bei mir fast schon zum Alltag, deswegen muss hin und wieder was Neues her, gerne auch mal andere Materialien als nur flauschig weiche Wolle und Stoff. Wie Beton. Hart. Dreckig. Beton ist seit ein oder zwei Jahren der Bastel- und Deko-Shit schlechthin.

Und da nun auch das Fest des Hasen vor der Tür steht, könnt ihr sicherlich ahnen, dass die häusliche Deko im Moment sehr hasenlastig ist. Deshalb keine Betonhasen, sondern Betoneier. Die sind obendrauf auch einsteigerfreundlich für Betonneulinge.

Ihr braucht:
-Rohe Eier von glücklichen Hühnern-Beton
-Wasser
-Eine Schüssel und einen Löffel zum Rühren
-Schaschlik-Spieß

Und so wird´s gemacht
1. Zunächst vorsichtig ein Loch an die flachere Seite der Eier klopfen. Ich habe hierfür ein spitzes Messer genommen. Dann mit Hilfe eines Zahnstochers oder eines Schaschlik-Spießes Eiweiß und Eigelb rauslaufen lassen (und in einer Schüssel sammeln!). Mit Wasser die Eier ausspülen und kurz trocknen lassen.

ostereier3
2. Den Beton zu einer cremigen Masse anrühren. Mit einem kleinen Trichter oder einem kleinen Löffel die leeren Eier befüllen und die vollen Eier noch etwas rütteln, damit Luftblässchen nach oben steigen können. Jetzt muss alles nur noch trocknen. Ich habe sicherheitshalber 2 Tage gewartet, aber vielleicht reicht auch ein Tag.

ostereier2
3. Die getrockneten Eier mit einem stumpfen, harten Gegenstand anklopfen, bis die Schale Risse entwickelt und wie gewohnt schälen.

ostereier1

Als Zierde habe ich die Eier noch mit Silberfolie beklebt. Man könnte sie aber zum Beispiel auch Umhäkeln oder mit Acrylfarbe bemalen.

Das gesammelte Innenleben der Eier könnt ihr zu einem leckeren Omelett oder zum Backen verarbeiten.

Advertisements

2 Gedanken zu „[Anleitung] Ostereier aus Beton“

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s