Gemümmel, Unterwegs

Frau Hase unterwegs… und es wird kalt!

Ich habe eine Ankündigung zu machen: Mir steht eine kleine große Reise bevor. In ca. zwei Wochen werde ich das schwülwarme Deutschland für 3 Monate verlassen und mir nordischen Wind um die Ohren wehen lassen. Nordatlantischen Wind. Und zwar geht es nach Island (derzeit bekannt für seinen emotionalen EM-Kommentator). Dort werde ich in einem Guesthouse am nördlichsten Punkt des Landes arbeiten.

Was also zu erwarten ist: Die kommenden Beiträge, spätestens ab meiner Ankunft vor Ort, werden also wahrscheinlich etwas insellastig.

 

Mein aktueller Wissensstand

Was ich bisher über das Land weiß, stammt zum größten Teil aus dem Internet und Reiseführern und ist sehr allgmein. Hier habe ich mal ein paar Informationen zusammen gestellt:
– Island ist, nach dem Vereinigten Königreich, der flächenmäßig zweitgrößte Inselstaat Europas (immerhin!) und hat 100.250km² Landfläche (das sind rund 14 Mio Fußballfelder oder 39 mal das Saarland).

– Die Einwohnerzahl ist relativ gering, nur rund 334.000 Einwohner leben auf der Insel. Das sind 3,2 pro Quadratkilometer (in Deutschland teilt man sich einen km² mit 228 weiteren Menschen)

– Island liegt auf dem Mittelatlantischen Rücken, also auf zwei Kontinetalplatten, der nordamerikanischen und der eurasischen. Da sich diese voneinander weg bewegen, herrscht auf der Insel ein hoher Vulkanismus. (Wir erinnern uns an „Eyjafjallajökull“, der 2010 den Luftverkehr lahm legte!)

raufarhöfn
Ganz oben im Norden! Karte via Google Maps

– Der Ort in dem ich leben werde, heißt „Raufarhöfn“ und liegt im nördlichsten Teil des Landes. Von dort aus sind es nur noch 3km zum Polarkreis. Das heißt: Arktische Temperaturen. Im Sommer an richtig heißen Tagen max. 20°…

– Raufarhöfn hat etwas um die 200 Einwohner, die Angaben variieren da ein bisschen. Ich werde es nachzählen wenn ich da bin….

 

Was ich in Island machen will (neben der Arbeit)

Auf jeden Fall einen Islandpullover mit echter isländischer Schafswolle stricken! Die Muster sind so schön! Und bei so einem überschaubaren Örtchen hat man bestimmt auch viel Zeit für die Handarbeit….

Aber natürlich will ich mir auch die Umgebung anschauen, sonst hätte ich mich nicht für diese Insel entschieden. Das Foto im Beitrag ist aus dem Netz, bald will ich meine eigenen Fotos hochladen können. Die Landschaft ist bestimmt traumhaft.

Vielleicht lerne ich auch das ein oder andere Wörtchen Isländisch?

Und bis es soweit ist, versuche ich noch ein bisschen meine Angelegenheiten zuhause zu regeln…. So viel Zeit habe ich hier ja nicht mehr….

Advertisements

4 Gedanken zu „Frau Hase unterwegs… und es wird kalt!“

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s