Anleitungen, Häkeln

[Anleitung] Pussyhat schnell und einfach selber häkeln

pussyhat-titel

Pussyhat, Kittyhat, Katzenmütze…. Alles  Bezeichnungen für die niedliche Kopfbedeckung, die im Moment durchs Netz kursiert. Und weil sie nicht nur niedlich ist, sondern auch eine Bedeutung hat, habe ich diese einfache Anleitung für eine Häkelmütze im Katzenstyle erstellt. Sie ist so einfach, dass sie auch für Anfänger bestens geeignet ist.

Zunächst aber noch einmal der Hintergrund:

Der Women’s March on Washington ist ein US-amerikanischer Protestmarsch für Frauen- und Menschenrechte vom 21. Januar 2017, dem ersten Amtstag nach der Amtseinführung von Donald Trump, in Washington, D.C. . Bei dem Marsch waren viele, sehr individuelle und phantasievolle selbstgestaltete Symbole zu sehen, von denen viele mit den Bedeutungen von Pussy spielten und damit auf Trump-Äußerungen Bezug nahmen. Ein häufig gezeigtes Symbol war eine – meist pinkfarbene – Mütze mit Zipfeln rechts und links, die Katzenohren andeuten, der Pussyhat. (Quelle: Wikipedia)

Und nun zur Anleitung. Du brauchst:

  •  ca. 150 g dicke Mützenwolle (z.B. DROPS Eskimo)
  • Häkelnadel Stärke 8
  • Dicke Stopfnadel zum Vernähen

pussyhat1

  1. Zunächst schlage eine Luftmaschenkette mit 52 Luftmaschen an.
  2. Verbinde die erste und die letzte Masche mit einer Kettmasche. Achte darauf, dass die Kette nicht verdreht ist!
  3. Nun häkelst du zwei Luftmaschen. In die folgenden Maschen häkelst du jeweils 1 halbes Stäbchen. Die Runde schließt du mit einer Kettmasche in die zweite Luftmasche.pussyhat2
  4. Das wiederholst du so lange, bis euer Projekt ca. 20 cm hoch ist. Beende es. Den Faden lässt du ca. 90cm lang, da du damit nun das obere Ende schließen wirst. pussyhat3
  5. Drehe deinen Schlauch auf links und nimm den langen Faden mit. Nun häkelst du den oberen Rand des Stücks zusammen. Alternativ kannst du auch mit einer Nadel die beiden Hälften zusammen nähen, wenn du nicht genau weißt, wie du die zwei Seiten zusammenhäkelst.
    Wenn die Seite komplett geschlossen ist, kannst du die Fäden ganz normal vernähen und den Rest abschneiden. Das ganze wieder auf rechts drehen.pussyhat4
  6. Fertig! Wenn du willst, kannst du noch, mit der gleichen Wolle, die oberen Ecken mit ein oder zwei Stichen abnähen. Allerdings entsteht der Ohreneffekt auch ohne dieses Hilfsmittel.

pussyhat5

Advertisements
Anleitungen, DIY, Nähen

Einfacher Adventskalender selbestgenäht [Anleitung]

Adventskalender

Heute ist mein Stoffbeutel-Adventskalender fertig geworden! Also eigentlich ist es nicht meiner, sondern die „Bestellung“ für einen Freund.
Wenn ihr auch noch einen Adventskalender braucht, gebe ich euch hier die Anleitung für ein genähtes Exemplar. Absolut für Anfänger geeignet!

Ihr braucht:
Stoff! Ich habe ein Patchwork-Paket von Buttinette genommen und auch die Anleitung darauf ausgelegt. In so einem Paket bekommt ihr 7 Muster á 30×75 cm für nur 9,50€. (Davon braucht ihr maximal 6 Bögen)
Webband ca. 6m
Passendes Nähgarn
3-4 Stunden Zeit

Und so geht´s:

Die langen Seiten Füsschenbreitansteppen

Zunächst die langen Seiten etwa füsschenbreit umklappen und fest nähen. Am besten ist es die Ränder zu bügeln, so bleibt ihr leichter auf einer Linie.
Ich habe dazu verschiedene Sticharten gewählt, um noch ein bisschen Abwechslung reinzubringen.

Den Stoffbogen in 4 gleiche Teile schneiden

Anschließend schneidet ihr den Bogen in 4 gleiche Teile. Einfach durch die Naht schneiden, im übernächsten Schritt werden die Kanten gesichert.
Die Säckchen die so entstehen sind ziemlich breit (ca. 19cm), so passen z.B. auch kleine Duschgelfläschchen einfach rein. Wenn ihr lieber kleinere Säckchen wollt, könnt ihr die Bögen auch in 5 Teile zu je ca. 15cm zuschneiden. Dann braucht ihr nur 5 Stoffbögen.

Untitled design

Als nächstes müsst ihr das Webband in 24 Stücke á ca. 25cm schneiden und an eure Säckchenrohlinge nähen. Dazu haltet ihr von einer der abgesteppten Kanten etwa 2cm Abstand und versucht möglichst die Mitte zu treffen. Ich habe das Band durch schlichtes 2x vor- und 2x zurücknähen befestigt.

Nun kommt schon der letzte Schritt bei dem genäht werden muss. Ihr klappt die beiden abgesteppten Kanten rechts auf rechts zusammen und näht links und rechts am Rand entlang. Das natürlich bei allen 24 Teilen.

Untitled design(1)

Im Anschluss müsst ihr nur noch die Säckchen auf rechts drehen und die vielen kleinen Fäden abschneiden. FERTIG!

Heute Abend werde ich den Kalender überreichen. Mich würde ja schon interessieren was später als Füllung hinein kommt…. 😉

happy holidays!

Sollte es Fragen, Kritik, Anregungen (oder auch Lob) zu dieser Anleitung geben, schreibt mir in den Kommentaren oder an frau-hase@gmx.com ! Freue mich!

Verlinkt mit Freutag