Gemümmel

Durchhänger trotz Sommerwetter

 

Ihr lieben, die letzte Zeit ist es etwas ruhig bei Frau Hase. Erst dachte ich selbst dass es sich einfach um die alljährliche Frühjahrsmüdigkeit handelt, aber irgendwie zieht sich das Ganze nun schon länger.

Ich habe eben mal in meine Statistik rein geschaut und war überrascht, dass trotz der langen Sendepause immernoch so viele Besucher am Tag vorbei schauen. Ihr seid so toll, danke euch!

Was ist also der Grund für meine Stille?
Jeder der selbst einen Blog betreibt kennt bestimmt die kreativen Durchhänger, gegen die man immer wieder kämpfen muss. Je nach Thematik des Blogs ist dies einfacher oder schwerer.
Mein Blog dreht sich hauptsächlich um meine Strick- und Häkelerprodukte. Und leider gibt es da im Moment nicht viel vorzuzeigen. Ich hatte und habe immer noch so viele Ideen und Projekte, aber die Motivation ist einfach nicht da. Seit vier Wochen sitze ich an einem Häkeltop für den Sommer und komme einfach nicht zu Potte. Ich hoffe ich werde noch fertig bevor es wieder kälter wird. XD

weaving-1803874_1920

Außerdem habe ich privat im Moment viel zu tun. Viel Arbeit, die leider nichts mit dem zu tun hat was ich gerne machen würde. Ende letzten Monats habe ich endlich meine Masterstudium beendet, was eigentlich ein Grund zum Feiern wäre. Leider lässt der passende Job auf sich warten – und das frustriert. So viel investierte Zeit (und Geld!) und dann kommt erst mal nichts dabei rum… Jetzt jobbe ich als Bedienung in Teilzeit. Nette Kollegen, Arbeit ist auch gar nicht so schlecht. Aber dafür habe ich nicht studiert, schon gar nicht für so eine Bezahlung….

Und dann soll da auch noch eine Hochzeit geplant werden, was eigentlich ein weiterer Grund zur Freude wäre. Wenn da nicht unerwartete Hindernisse wären… Ich will hier nicht so genau darüber sprechen, aber ihr könnt euch sicher denken welche Probleme bei der Planung einer Feier mit über 100 Gästen auftreten…

Eigentlich hätte ich gerne einen fast kompletten Neustart, aber is halt nicht.
Aber Jammern hilft ja auch nichts! Ich schaue einfach weiter nach vorne, es wird sich sicher dieses Jahr noch was ergeben. Und wenn ich dann wieder mehr Lust habe meinen Hobbies nachzugehen, ist hier bestimmt auch wieder mehr los.

Fühlt euch gedrückt!

Advertisements
Blog

Liebster Award!! Gleich 2 mal! <3

Lange Zeit habe ich nichts von ihm gehört, jetzt hat er mich gleich zwei mal innerhalb von ein paar Tagen getroffen: Der Liebster-Award! Tausend Dank an Aurian von Aurian´s Blog und an Undine von Undiversell ! ❤

Der Vollständigkeit halber hier noch die Spielregeln:

Hier zunächst die allgemeine Zielsetzung und die Regeln: Der Liebster Award ist ein Frage-Antwort-Spiel. Bei dieser Blogserie stellen sich Blogger gegenseitig Fragen und nominieren weitere Blogger. Das Ziel ist die Vernetzung zwischen Blogs und das Bekanntmachen neuer Blogs.

• Verlinke die Person, die dich nominiert hat
• Beantworte die 10 oder 11 Fragen, die dir gestellt wurden von dem Blogger, der Dich nominiert hat
• Nominiere bis zu 5 Blogs, die weniger als 200 Follower haben. Informiere sie über die Nominierung
• Erstelle 10 eigene Fragen für die Nominierten

Ich werde in diesem Post die Fragen von beiden beantworten….

Zunächst die Fragen von Aurian:

  1. Was war Dein erster Gedanke heute morgen?
    Es ist noch so dunkel, ist es schon Zeit zum Aufstehen oder kann ich noch liegen bleiben? XD 
  2. Was motiviert Dich, selbst an einem grauen Regentag aufzustehen?
    Dass der Hund raus will…. Naja, im Prinzip sind es ja immer irgendwie die Pflichten. Sonst wüden wir alle viel öfter viel länger im Bett liegen. 
  3. Welches Lied macht Dir ultimativ gute Laune?
    Bei mir gibt es nicht DAS ultimative Lieblingslied das immer wirkt. Aber ich habe verschiedene Songs, die mich je nach Grund der schlechten Laune aus dem gröbsten rausholen können. Das geht von System of a Down, über alte Linkin Park Lieder bis hin zu Katy Perry…. Und im Zweifelsfall: Pink fluffy unicorns! 
  4. Welches Geraet sollte demnaechst unbedingt erfunden werden?
    Ich glaube mittlerweile sind wir mit genug Geräten ausgestattet… Alles was jetzt noch kommt (und nicht irgendwie zu Behandlung von Krankheiten dient) unterstützt nur die Faulheit des Menschen. 
  5. Es klingelt an Deiner Tuer und Justin Bieber steht da, moechte mal kurz Deine Toilette benutzen. Deine Reaktion?
    Der Olle soll sein Koks wo anders schnupfen! Wir haben genug Wald nur ein paar Schritte weiter. Da kann er alles machen was sein seiner Blase und seiner Nase Erleichterung verschafft. 
  6. Wuerdest Du lieber von einem Vampir oder von einem Werwolf gebissen werden … oder doch lieber von Rotkaeppchen?
    Rotkäppchen beißt doch nicht! 😀
    Ansonsten wahrscheinlich eher Werwolf. 
  7. Auf einem Flug nach London stellst Du fest, dass die Queen inkognito neben Dir sitzt. Was fragst Du sie?
    Warum sie mit Ryanair in der Holzklasse fliegt!
  8. Wer sollte neuer Bundeskanzler/in werden?
    Für eine qualifizierte Aussage kenn ich die ganzen Politiker viel zu schlecht…. Auf jeden Fall jemand mit Charisma, der nicht von rechts kommt.
  9. Wuerdet Ihr gern wiedergeboren werden oder reicht Euch eine Runde?
    Kommt drauf an wo man landet… Aber ich glaube sowieso daran, dass wir wiedergeboren werden.
  10. Dein Traumreiseziel mit Deiner Traum-Reisebegleitung?
    Ich will so viel wie möglich sehen, DAS eine Traumziel gibt es nicht. Und am liebsten mit meinem Freund. 
  11. Was wuenscht Du Dir zu Weihnachten? (Vorsicht, der Weihnachtsmann liest mit!)
    Geschenke gibt´s genug… Und auch wenn ich Geld gut gebrauchen könnte, wünsche ich mir zu Weihnachten einfach eine schöne Zeit. Ohne viel Stress oder Leuten die man liebt im Krankenhaus… 

Und nun die Fragen von Undine:

1) Süßes oder Herzhaftes zum Frühstück?
Ganz klar: Herzhaft! Mit Frühstücksei und Toast/Brot. Aber nicht Englisch, sonst kann ich gleich wieder ins Bett gehen.

2) Bist du eher ungeduldig oder gemütlich?
Schon immer eher gemütlich. Seit ich in Island war bin ich sogar noch geduldiger geworden, vor allem bei Stresssituationen wie „An-Der-Kasse-Stehen“. Ungeduldig werde ich höchstens, wenn ich auf die Post warte….

3) Was machst du, wenn du einen schlechten Tag hattest?
Schlafen gehen. Der nächste Tag wird schon besser sein. 🙂

4) Hörst du Radiomusik oder hast du deine Musik immer dabei?
Sowohl als auch. Im Auto höre ich meist Radio (Classic Rock!), ansonsten liebe ich meinen Spotify-Account.

5) Was bedeutet das Bloggen für dich?
Meine Werke mit anderen zu teilen und auch ein Erinnerungsalbum für mich anzulegen. So habe ich alles gesammelt an einer Stelle.

6) Was magst du ganz besonders gern an dir?
Die bereits angesprochene Gelassenheit.

7) Auf welche Eigenschaft an dir selbst könntest du gut verzichten?
Ich bin manchmal etwas bestimmend, das kann für andere gerne mal anstrengend sein. Leider merke ich es meist erst, wenn mein Gegenüber schon sauer ist….

8) Welchen Blogbeitrag von deinem eigenen Blog magst du besonders gern?
Ich kann das gar nicht so unparteiisch bewerten. Auch wenn ich es eher für mich mache, bleiben einem die mit vielen Likes positiver in Erinnerung…. ^^“

9) Eule oder Lerche?
Eule.

10) Womit kann man dich glücklich machen?
Wolle. Glitzer. Lecker Essen.

Meine Nominierungen gehen an:

https://nerdyterdygirl.wordpress.com/
https://pemaskreativecke.wordpress.com/
https://dasfurzendeeinhorn.com/
https://diyb1tch.wordpress.com/

Und hier meine 11 Fragen:

  1. Für welches Essen hast du die Zutaten immer zu hause?
  2. Von was in dem Leben hättest du gerne mehr?
  3. Was verstehst du nicht?
  4. Was ist deiner Meinung total überbewertet?
  5. Hast du eine Lieblingsserie? Welche?
  6. Beschreibe deinen Blog in einem Satz. 🙂
  7. Du hast gerade den Blogbeitrag deines Lebens geschrieben als dein PC abstürzt. Alles ist weg. Was machst du nun?
  8. Weihnachten steht vor der Tür. Freust du dich schon oder bist du froh wenn es vorbei ist?
  9. Hast du an Weihnachten eine bestimmtes Ritual oder eine Tradition die einfach Pflicht ist? (Auch wenn du Weihnachten vielleicht nicht magst)
  10. Was ist dein ultimativer Tipp für Silvester?
  11. Was wolltest du schon immer mal sagen?

Ich freue mich schon auf eure Antworten! ❤

 

Gemümmel

Gemümmel – Frühjahrsmüdigkeit

Ich mag den Frühling. Sobald die Sonne zwischen den Wolken hervor tritt, habe ich sofort das Gefühl, einfach raus zu müssen. Sonnenstrahlen tanken. Und wenn man dann auch noch das Glück hat, dass der frische Wind für einen Moment Pause macht, kommen sofort die Erinnerungen an den Sommer zurück.

Und so kommt mit diesem Gefühl der neuen Freiheit auch das Gefühl der Melancholie einher. Es ist schön und lässt einen träumen, macht aber auch zu gleich müde. Ich weiß nicht wie es euch geht, aber mir passiert es oft dass ich dann in eine Art Trance verfalle. In Gedanken bin ich weit weg (meisten kann ich kurz nach dem „aufwachen“ gar nicht sagen, wo ich war) und die Zeit vergeht ohne dass ich mich von der Stelle bewegt habe.

Auf Wikipedia wird die Frühjahrsmüdigkeit so beschrieben: „Unter der Frühjahrsmüdigkeit versteht man eine verringerte Leistungsbereitschaft und Mattigkeit, die viele Menschen im Frühling erleben. […] Die Symptome treten meist ab Mitte März bis Mitte April auf und sind bei den Menschen unterschiedlich ausgeprägt. Am häufigsten treten Müdigkeit (trotz ausreichender Schlafdauer), Wetterfühligkeit, Schwindelgefühl, Kreislaufschwäche, Gereiztheit, Kopfschmerzen, z. T. Gliederschmerzen und Antriebslosigkeit auf.“

So ist gerade bei mir. Eiskalt werde ich regelmäßig von den Verpflichtungen eingeholt, die ich nun schon seit Tagen vor mir her schiebe. Die letzte Hausarbeit schreiben. Kreative Projekte pflegen. Der Blog hat auch schon lange nichts mehr von mir gehört. Mit der Masterthesis beginnen… Gerade jetzt, wo ich viel Zeit habe, alles zu machen was gemacht werden will und muss, hänge ich hier und könnte den ganzen Tag nur vor mich herträumen.

IMG_1125
Auch im Halbschlaf: Mops Mori

 Pläne

So kann es natürlich nicht weiter gehen. Deswegen habe ich mir einen Wochenplan erstellt. Diesen süßen Kalender gab es vor 2 (?) Jahren als Zugabe zur Flow. Damals habe ich ihn nicht direkt benötigt, da Arbeit und Vorlesungen meinen Tagen genug Struktur gegeben haben und der normale Terminkalender gereicht hat. Jetzt habe ich aber so viel Zeit zur freien Einteilung, da kommt mir der Kalender gerade richtig.Vor allem die Textproduktion für Unidinge soll damit endlich angekurbelt werden.

IMG_2182
Bunte Farben für verschiedene Themen

Im Mai werde ich den praktischen Teil (eine Besucherbefragung auf dem Mittelaltermarkt in Illingen) meiner Masterthesis erledigen. Wenigstens steht der Fragebogen schon zum größten Teil. Irgendwie mache ich das aber auch gerne. Wer weiß, vielleicht entsteht daraus ein Bericht für Frau Hase unterwegs? 😀 Diese Kategorie habe ich die letzte Zeit ziemlich vernachlässigt.

12920425_1057906990947995_1351651422840858106_n
GMAMZI

 Projekte

Was die Handarbeit betrifft, habe ich mir auch etwas vorgenommen. Zum einen möchte ich meinen Dimholt endlich fertig bekommen. Ich freue mich wie blöd auf das fertige Tuch, aber im Moment zieht es sich ein bisschen. Da wären wir wieder bei Fleißarbeiten, bei denen mir gerne mal die Ausdauer fehlt, sich aber im Endeffekt lohnen.

IMG_2195
Dimholt to be

 Zum anderen möchte ich mich auch endlich mal wieder an die Nähmaschine setzen. Ich weiß auch schon genau, was ich produzieren will. Da es einfache Projekte sind, fehlt nur der nötige Motivationsstoss.
Der CAL von Lanade läuft. Die Clues sind bisher alle Grannys mit verschiedenen Blumen. Nachdem mein Anfänger-Projekt mit Grannys  irgendwann in der Versenkung verschwunden ist, habe ich gute Hoffnung dass ich dieses Projekt fertig bekomme.

IMG_2201
TheMeadow CAL

Ich hoffe ich überwinde die Frühjahrsmöglichkeit bald. Angeblich soll körperliche Betätigung dagegen helfen. Scheinbar reicht Kaffee trinken nicht aus…. Mist.
Aber wo ich meinen Text erneut lese, finde ich, dass das alles gar nicht so schlecht klingt. Und vielleicht ergänze ich meinen Wochenplan noch um „Joggen gehen“….