DIY

[Anleitung] Eine Schale aus Bügelperlen

bupe4

Heute habe ich seit langem wieder eine Anleitung erstellt. Und sie ist so einfach, dass es eigentlich fast keiner Anleitung bedarf.
Seit Wochen bin ich im Bügelperlen-Fieber. Bei meiner Suche nach Motiven bin ich bei Pinterest auf ein Schälchen aus geschmolzenen Perlen gestoßen. Gleich beim ersten Versuch hat es bei mir geklappt und es ist auch wirklich easy-peasy.

Was ihr zum Nachmachen braucht:

– Bügelperlen
– Eine Schüssel die 10 Minuten im Ofen überlebt
– etwas Speiseöl

bupe3
Vorher

Die Schüssel schmiert ihr dünn mit dem Öl ein. Dazu könnt ihr zum Beispiel etwas Küchenpapier in Öl tränken.
Dann die Perlen in die Schüssel geben und so andrücken, dass keine Perlen übereinander liegen. Durch das Öl bleiben die Perlen auch gut am Rand hängen.

Nun die Schüssel für ca. 10 Minuten bei 150° in den vorgeheizten Ofen stellen. Am besten behaltet ihr es etwas im Auge, wenn die Perlen deutlich verlaufen sind – raus damit!

bupe2
Nachher

Jetzt müsst ihr die Schüssel nur noch abkühlen lassen. Wenn ihr die Schüssel wieder ohne Ofenhandschuh anfassen könnt, könnt ihr die Perlen ablösen. Fertig!
Ich habe jetzt etwas Naschzeug drin. Zu Weihnachten könnte ich mir die Schale auch etwas größer für Plätzchen vorstellen. Und einfarbig sieht es bestimmt auch sehr schön aus! Ich glaube, ich muss nochmal in die Küche…. 😀

bupe1
Die Schale auf den Kopf gestellt. So sollte es aussehen!
Advertisements
DIY

8bit Pixel Art – Angriff der Space Invaders

Bügelperlen4

Ein neues Hobby ist geboren!

Kennt ihr Bügelperlen? Ich bin mir sicher, dass zumindest diejenigen mit Kinder in der unmittelbaren Umgebung schon einmal von diesen kleinen Perlchen gehört haben. Meistens gibt es sie in größeren, bunt gemischten Dosen. Zusammen mit einer Steckplatte können die Kleinen dann eigene Motive legen. Anschließend bügelt man kurz drüber, lässt die Bilder abkühlen und schon hat man das Motiv zum Anfassen, Spielen oder Aufhängen.

Ich weiß gar nicht mehr wie genau ich darauf gekommen bin, wahrscheinlich über Pinterest. Auf jeden Fall bin ich seit ein paar Tagen 8bit Bildchen am Legen. Dazu eignen sich die alten Videospiele der ersten Generation natürlich am besten. Jeder Pixel ist eine Perle. Auch sind die Vorlagen dafür ganz einfach im Internet zu finden.

Bügelperlen3

Die Farben habe ich mir in Einzelpackungen sortiert bei eBay bestellt. Bei uns im Geschäft gibt es nur die gemischten Packungen. Und in diesen sind grundsätzlich zu wenige einer Farbe drin.
Neben ein paar einzelnen Charakteren aus bekannten Videospielen, habe ich auch die guten alten Space Invaders gelegt und mit Bastelschnur zu einem kleinen Mobile umfunktioniert. Wenn ich nun aus dem Küchenfenster schaue, sieht es immer so aus, als würden kleine Pixelaliens bei uns hinterm Haus landen. 😀

Bügelperlen2