Häkeln

Bruinen von Morben Design

bruinen-titel

Heute gibt es nur einen kleinen Einblick in mein neuestes, abgeschlossenes Projekt. Und zwar ist mir wieder ein Tuch von der Häkelnadel gehüpft (verdammte Bobbles!! 😀 )….. „Bruinen“ heißt das Muster und ist von der wunderbaren Jasmin Räsänen von Morben Design.  Von ihr hatte ich vor einiger Zeit den schon Dimholt gehäkelt, seit dem muss ich einfach immer wieder zu den Mustern zurück.

bruinen1

Verarbeitet habe ich den 250g Bobbel „Oase der flammenden Liebe“ von Knopfoase. Dieser ist 4-fädig und hat einen Farbverlauf aus 5 Farben, von Gold zu Granit. Häkelnadel Stärke 3,5.

bruinen4

Die Anleitung findet ihr unter anderem bei Ravelry: Bruinen

bruinen3

Auch der Name dieses Tuches hat einen Bezug zu „Der Herr der Ringe“. Ich hab das mal nachgeschlagen….

Der Bruinen ist ein Fluss in Eriador. Er entspringt im Nebelgebirge, in der Nähe des Hohen Passes. Er wird 10 Meilen vor der Furt von Bruchtal von einem kleinem Nebenfluss gespeist, der aus Richtung Bruchtal kommt. Die Bruinenfurt nahe Bruchtal ist die einzige Möglichkeit den Fluss zu überqueren.

Quelle: http://ardapedia.herr-der-ringe-film.de/index.php/Bruinen

bruinen2

 

Advertisements
Häkeln

Katniss Cowl – oder so

Schon lange geht dieses Kleidungsstück durchs Internet: Der Katniss Cowl. Inspieriert durch die Hauptdarstellerin der „Tribute von Panem“-Reihe, Katnis Everdeen. (Googelt einfach mal Katniss Cowl, dann findet man gleich Bilder, auf denen sie diesen asymetrischen Westenverschnitt anhat.)

katniss3

Mein Material war ca. 270g Katja Inca, Häkelnadel Stärke 10. Ich habe mich von den vielen Anleitungen die man im Netz findet inspirieren lassen, mich aber am meisten an dieser orientiert. Der Cowl ist schnell gemacht – wenn man nicht ständig ribbeln muss weil man sich mit den Maschen verzählt hat….

katniss2

Ich muss zugeben, als ich angefangen habe zu häkeln, habe ich selbst nicht geglaubt, dass ich das Teil auch tatsächlich mal anziehen werde… Umso überraschter war ich, dass es durchaus tragbar ist! Es ist sicher nichts alltägliches, aber es sieht auch nicht komplett dämlich aus. 🙂

Und es hält tatsächlich warm! Ungefähr wie ein breiter Schal den man sich umwickelt. Ich mag meinen neuen Cowl!

katniss1

Häkeln

Schal und Stulpen

Titel Wärme(1)

Bereits im Dezember (pünktlich einen Tag vor Heiligabend) habe ich diese Stücke fertig gestellt. Da sie aber gleich verschenkt wurden, konnte ich nicht sofort Bilder davon machen. Beim letzten Besuch zu hause habe ich dann doch noch daran gedacht…
Meine Oma hat sich schon öfter beschwert, dass sie keinen Schal hat, den sie im Haus anlassen kann. Entweder waren ihr die Tücher zu dünn oder die dicken Wollschals zu warm.
Und so bekam sie eben von mir einen Schal mit den dazu passenden Stulpen gehäkelt. Die Wolle ist „Indian Rose“ von Lady Dee´s Traumgarne, allerdings habe ich noch fast die Hälfte des Bobbel übrig…. Das ist wirklich schade, aber eine passende Mütze dazu hätte meine Oma doch nicht angezogen…. Gehäkelt habe ich mit Nadelstärke 3. Das Muster ist nach „Deichspielerei“, einer Anleitung für ein Dreieckstuch, welches in sämtlichen Häkel-Facebook-Gruppen zu finden ist. Oder auch bei Ravelry.

detail2
Nicht die Hand der Oma, sondern meine. 😉

 

Verlinkt mit Häkel<3Liebe

Dies und das

Die Tage werden kälter…

ON NOW

Die letzten Tage waren nicht wirklich November. Nass, stürmisch aber viel zu warm…. Trotzdem habe ich mich an einem Strickloop für meinen Lieblingsmenschen versucht – und wurde genau rechtzeitig fertig!

Heute ist bei uns der erste Schnee gefallen und der Wind ist eisig. Für die nächsten Tage ist auch keine Besserung in Aussicht. Perfektes Schalwetter. 🙂

Die Anleitung für den Loop habe ich mir hier gekauft, wobei ich mir sicher bin, dass man mit etwas mehr Strickerfahrung das Muster auch ohne hinbekommt. Da es aber mein erstes Fallmaschenmuster war….
Damit der Schal später nicht nur ungenutzt und ungeliebt im Schrank landet, habe ich meinen Freund die Wolle selber aussuchen lassen (TIPP!). So wurde es die „alpaca blend chunky“ von RICO Design, gestrickt mit Nadelstärke 7  (letzteres habe wieder ich entschieden 😉 ).

Auch wenn das Muster bei meinem Model nicht so sehr zur Geltung kommt, bin ich sehr zufrieden damit. Und mein Freund scheinbar auch, denn er hat ihn freiwillig und nicht nur für die Fotos getragen. 🙂